Basenfasten (ausgefallen)


Auf dem Weg zu guter Gesundheit kommt man an gesunder Ernährung, Bewegung und Entspannung nicht vorbei. Da die moderne Zivilisationskost überwiegend aus säurebildenden Nahrungsmitteln besteht, ist es wichtig, den Säureüberschuss im Körper zugunsten basischer Nahrungsmittel zu verändern. Die von Sabine und Dr. Andreas Wacker entwickelte Basenfasten-Methode ist das Fasten mit Obst und Gemüse. Sie dürfen essen, satt werden - der Genuss kommt dabei auch nicht zu kurz.
Basenfasten ist der freiwillige Verzicht auf alle säurebildenden Nahrungsmittel für einen bestimmten Zeitraum. Daher werden die Teilnehmer in der Basenfastenwoche vor allem auf Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Mehlspeisen, Getreideerzeugnisse, Alkohol, Süßigkeiten und Kaffee verzichten. Ihr Körper wird in dieser Zeit Vitalstoffe auftanken, das Gewebe und der Stoffwechsel werden entlastet, der Körper regeneriert sich, die Pfunde purzeln und das alles, ohne zu hungern. Während der Basenfastenwoche wird ebenfalls Wert auf Bewegung und Entspannung gelegt. So können Körper, Geist und Seele in Einklang kommen.
Am 10.03.20218 bitte Geschirrtuch mitbringen!

Fasteninfo:  Mo., 05.03.2018, 18.00-19.30 Uhr
Fastenbeginn: Fr., 09.03.2018, 18.00-19.30 Uhr
basisch kochen: Sa., 10.03.2018, 10.00-14.00 Uhr
walken: Di., 13.03.2018, 17.00-18.30 Uhr
Fastenende: Fr., 16.03.2018, 18.00-19.30 Uhr




Abmeldungen von Kochkursen sind nur bis 3 Werktage vor Kurbeginn möglich!
Die Kursgebühr ist bis zum Kursbeginn zu bezahlen!


Renate Kraft
101
76,00
(inkl. Unterlagen und Kosten für Bio-Lebensmittel)